Slider

Massivholzblog

  • Die Esche zeich­net sich durch brei­tes, weiß­li­ches Splintholz mit gelb­lich bis röt­­lich-wei­­ßem Kern­holz aus, womit sich ein­drucks­vol­le Möbel ent­wer­fen las­sen. Für die Ver­ar­bei­tung des Hol­zes bedarf jedoch Fach­wis­sen, da es gleich­zei­tig fes­te und zähe Eigen­schaf­ten auf­weist. … wei­ter­le­sen
  • Das gelb-röt­­li­che Buchen­holz hat eine lan­ge Tra­di­ti­on im Möbel­bau. In Deutsch­land macht sie 65% unse­res Wald­be­stan­des aus. Kau­fen Sie also ein Mas­siv­holz­mö­bel aus Buchen­holz kön­nen Sie sicher sein: Die Umwelt­bi­lanz ist als hei­mi­sches Holz gut. Außer­dem sind die … wei­ter­le­sen
  • Die Eiche ist die Köni­gin unter den Laub­bäu­men. Sie ist das wich­tigs­te hei­mi­sche Laub­holz und unter den ver­schie­dens­ten Typo­lo­gi­en (Moo­rei­che, Rot­ei­che, Spes­sar­tei­che, Spie­gelei­che, Stiel- und Som­me­rei­che, Trau­­ben- und Win­te­rei­che) zu fin­den. War die Eiche im … wei­ter­le­sen
  • Erken­nen Sie eine Tan­ne, wenn Sie vor ihr ste­hen? Ja, nein oder doch nur viel­leicht? Sind nicht alle Bäu­me im Nadel­wald Tan­nen? Wenn sie auf die­se Fra­gen ledig­lich mit einem ‘puh‘ ant­wor­ten soll­ten sie wei­ter­le­sen. Der forst­sprach­li­che Gebrauch ver­steht unter „der Tan­ne“ immer … wei­ter­le­sen