Thema Walnuss

Slider

Thema Walnuss

Ver­wen­dung und Merk­ma­le

Das grau- bis dun­kel­brau­ne Nuss­baum­holz eig­net sich, wie Kirsch­baum­holz, her­vor­ra­gend zum Möbel­bau und für anspruchs­vol­le Intar­si­en.

Wer beson­ders indi­vi­du­el­les Nuss­baum­holz wünscht wird bei Stamm- und Wur­zel­wa­re mit Maser­knol­len oder Rie­gel­wuchs fün­dig. Sie ergän­zen das Spek­trum des Nuss­baum­hol­zes durch Holz mit beson­ders indi­vi­du­el­lem Cha­rak­ter.

Gar­ten­mö­bel aus Nuss­baum?

Nuss­baum­holz ist mäßig wit­te­rungs­be­stän­dig. Der Feuch­tig­keits­aus­tausch mit der Umge­bung ist gering, sodass sich das Holz bei Wit­te­rungs­ein­fluss nur wenig in Maß- und Form­ge­bung ver­än­dert (= mäßi­gem Steh­ver­mö­gen). An geschütz­ten Orten im Frei­en eig­net es sich daher für Out­door­mö­bel. Den­noch emp­fiehlt sich drin­gend den Kon­takt mit Regen­was­ser zu ver­mei­den.

Vor­kom­men

Da Nuss­baum in Wäl­dern, auf­grund sei­ner Anfäl­lig­keit gegen Wurm­fraß, nicht ange­baut wird, sind Fur­nie­re dem Mas­siv­holz vor­zu­zie­hen. So schont man die Res­sour­ce. Dass dar­aus genau­so schö­ne Möbel ent­ste­hen kön­nen leh­ren uns die Groß­meis­ter des 18. und 19. Jahr­hun­derts, die den sorg­sa­men Nut­zen des Hol­zes ver­stan­den und groß­ar­ti­ges Möbel bau­ten.

 

Machen Sie es wie vie­le unse­rer zufrie­de­nen Kun­den und kon­tak­tie­ren Sie uns zum kos­ten­frei­en Erst­ge­spräch!

Tel: 09394 99 57 944
kontakt@massivholzmoebelfp.de
Kon­takt­for­mu­lar

Ihr Flo­ri­an Pfen­ning
Holz­ma­nu­fak­tu­rist

» zurück zur Über­sicht